Europäische Patienteninteressengruppen (ePAGs) in Aktion!

ePAG-Vertreter auf dem EURORDIS-Mitgliedertreffen 2017 in Budapest!2016 gründete EURORDIS die ePAGs (Europäischen Patienteninteressengruppen) zur Gewährleistung der Integration von Patienten in die Entwicklung, Regulierung und den Betrieb von Europäischen Referenznetzwerken (ERNs).

Europäische Referenznetzwerke

2017 vereinten sich über 900 höchst spezialisierte medizinische Teams aus ganz Europa in 24 ERNs zur Handhabung von komplexen oder seltenen Erkrankungen, die hochspezialisierte Behandlung sowie eine Kompetenz- und Ressourcenbündelung erfordern. Diese virtuellen Netzwerke bewegen Fachwissen und Sachverstand grenzüberschreitend und nicht die Patienten. 2017 fanden Auftaktveranstaltungen zu ERNs in ganz Europa statt.

Weitere Informationen über ERNs:

Gesundheitsdienstleister beraten sich mit anderen Mitgliedern in ihrem ERN und tauschen Informationen und Fachwissen mit diesen zur Überprüfung der Diagnosestellung und Behandlung von Patienten aus. Koordinatoren und andere Netzwerkleiter berufen ‚virtuelle‘ Beiräte der Fachärzte unterschiedlicher Disziplinen über eine dedizierte IT-Plattform und Instrumente der Telemedizin ein. Weitere Informationen über die Reichweite der ERNs.

Die Europäischen Patienteninteressengruppen

ePAGs bringen gewählte Patientenvertreter und verbundene Organisationen zusammen und stellen sicher, dass die Stimme der Patienten während der Entwicklung von ERNs klar gehört wird.

Registrieren Sie Ihre Patientenorganisation als eine ePAG-Mitgliedorganisation

Falls Ihre Patientenorganisation eine ePAG-Mitgliedsorganisation werden möchte, um Updates zu erhalten und über die Aktivitäten des ERNs für Ihre Krankheit konsultiert zu werden, melden Sie bitte das Interesse Ihrer Organisation und geben Sie an, welchem ERN Sie sich anschließen möchten. Die ePAG-Mitgliedschaft ist offen für alle Patientenorganisationen mit Sitz in der EU unabhängig von ihrer EURORDIS-Mitgliedschaft.

ePAG-Patientenvertreter

Es gibt über 100 ePAG-Patientenvertreter mit offiziellem und permanentem Mandat zur Repräsentation der ePAG-Mitgliedsorganisationen in ihrem jeweiligen ERN und deren Beratung über die laufenden ERN-Aktivitäten. Sie vermitteln zwischen diesen Organisationen zur Gewährleistung einer wahren und gleichberechtigten Repräsentation der Patientenstimme durch die Teilnahme im Vorstand und an subklinischen Ausschüssen in ihrem ERN.

Insbesondere sucht EURORDIS ePAG-Vertreter für das ERN für kraniofaziale Anomalien und Ohren-, Nasen-, Halsstörungen. Bitte wenden Sie sich an Lenja Wiehe, Managerin für Patienteninteressengruppen, unter lenja.wiehe@eurordis.org, falls Sie diese ePAG repräsentieren möchten.

Im Mai 2017 fand neben dem EURORDIS-Mitgliedertreffen in Budapest ein ePAG-Symposium statt. Hier trafen sich die ePAG-Vertreter aller 24 ERNs zur Besprechung ihrer Erwartungen und erster ERN-überschreitender Kooperationsschritte.

Teilnehmer des 2017 EURORDIS-Mitgliedertreffens in Budapest besuchten ebenfalls ein Seminar darüber, wie ERNs Realität werden können.

Mentoring-Programm für ePAG-Patientenvertreter

EURORDIS entwickelte ein Mentoring-Programm für ePAG-Patientenvertreter zur Bestärkung dieser als gleichberechtigte und geschätzte Partner, die in ihren jeweiligen ERN-Vorständen bzw. Ausschüssen mit Autonomie und Autorität agieren können. Die Mentoren haben vielfältige Werdegänge (Patientengruppen, Führungskräfte, Kommunikations- und Führungsberater, Europäische Kommission, Beratungsunternehmen und Beschäftigte des Gesundheitswesens etc.).

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an lenja.wiehe@eurordis.org.

 


Eva Bearryman, Communications Manager, EURORDIS
Übersetzer: Peggy Strachan

Page created: 12/07/2017
Page last updated: 11/07/2017
 
 
Die Stimme der Menschen mit seltenen Krankheiten in EuropaEURORDIS Die internationale Stimme für Menschen mit seltenen Krankheiten. Rare Diseases International ist eine EURORDIS-InitiativeRare Disease International Ein moderiertes mehrsprachiges Forum, das Patienten, Familien und Experten zum Erfahrungsaustausch zusammenführt. RareConnect ist eine EURORDIS-Initiative RareConnect Eine internationale Aufklärungskampagne, die jedes Jahr am letzten Tag im Februar stattfindet. Der Tag der Seltenen Erkrankungen ist eine EURORDIS-InitiativeRare Disease Day Nehmen Sie am größten Zusammentreffen von Interessenvertretern für seltene Krankheiten in Europa teil und besuchen Sie die zweijährliche Europäische Konferenz für Seltene Krankheiten und Orphan-Produkte (ECRD). ECRD ist eine EURORDIS-InitiativeEuropean Conference on Rare Diseases