Compassionate-Use-Programm für namentlich benannte Patienten

Ein Compassionate-Use-Programm für namentlich genannte Patienten ist eine weitere Option, frühzeitig Zugang zu einem Arzneimittel zu erhalten.

Eine Verschreibung an einen namentlich genannten Patienten ist nur für einen namentlich genannten Patienten möglich, der an keiner biomedizinischen Forschungsaktivität teilnimmt, und unter Verantwortung des verschreibenden Arztes, da das Arzneimittel wahrscheinlich für diesen Patienten von Nutzen ist.

Hierbei handelt es sich um Arzneimittel, deren Wirksamkeit/Sicherheitsverhältnis basierend auf den verfügbaren Daten günstig sein soll oder in Ausnahmefällen um Arzneimittel, die verschrieben wurden, da ein tödlicher Ausgang beim gegenwärtigen Stand der verfügbaren Behandlungen auf kurze Sicht unvermeidbar ist.

Page created: 18/02/2014
Page last updated: 07/11/2014
 
 
Die Stimme der Menschen mit seltenen Krankheiten in EuropaEURORDIS Die internationale Stimme für Menschen mit seltenen KrankheitenRare Disease International Ein moderiertes mehrsprachiges Forum, das Patienten, Familien und Experten zum Erfahrungsaustausch zusammenführt. RareConnect Das Rare Barometer Programm ist eine EURORDIS-Initiative, die Umfragen durchführt und die Erfahrungen von Patienten mit seltenen Erkrankungen in Fakten und Zahlen umwandelt, die wiederum Entscheidungsträgern vermittelt werden können.Rare Barometer Eine internationale Aufklärungskampagne, die jedes Jahr am letzten Tag im Februar stattfindet. Der Tag der Seltenen Erkrankungen ist eine EURORDIS-InitiativeRare Disease Day Nehmen Sie am größten Zusammentreffen von Interessenvertretern für seltene Krankheiten in Europa teil und besuchen Sie die zweijährliche Europäische Konferenz für Seltene Krankheiten und Orphan-Produkte (ECRD). ECRD ist eine EURORDIS-InitiativeEuropean Conference on Rare Diseases