Präimplantationsdiagnostik (PID)

Der Ausdruck Präimplantationsdiagnostik (PID) wird verwendet, um Prozeduren zu kennzeichnen, die nicht nach einer spezifischen Krankheit suchen, aber PID-Techniken verwenden, um gefährdete Embryos zu identifizieren. Eine Oozyte oder ein Embryo in frühem Stadium haben keine Krankheitssymptome. Sie sind nicht krank. Eher können sie eine genetische Verfassung haben, die zur Krankheit führen könnte.

Das Kit herunterladen



„Screening“ bedeutet, in Abwesenheit von Krankheitssymptomen auf anatomische, physiologische oder genetische Verfassungen zu testen. Also sollten sowohl PGD als auch PID als Arten des Embryoscreenings betrachtet werden.

Page created: 27/04/2011
Page last updated: 31/05/2011
 
 
Die Stimme der Menschen mit seltenen Krankheiten in EuropaEURORDIS Die internationale Stimme für Menschen mit seltenen KrankheitenRare Disease International Ein moderiertes mehrsprachiges Forum, das Patienten, Familien und Experten zum Erfahrungsaustausch zusammenführt. RareConnect Das Rare Barometer Programm ist eine EURORDIS-Initiative, die Umfragen durchführt und die Erfahrungen von Patienten mit seltenen Erkrankungen in Fakten und Zahlen umwandelt, die wiederum Entscheidungsträgern vermittelt werden können.Rare Barometer Eine internationale Aufklärungskampagne, die jedes Jahr am letzten Tag im Februar stattfindet. Der Tag der Seltenen Erkrankungen ist eine EURORDIS-InitiativeRare Disease Day Nehmen Sie am größten Zusammentreffen von Interessenvertretern für seltene Krankheiten in Europa teil und besuchen Sie die zweijährliche Europäische Konferenz für Seltene Krankheiten und Orphan-Produkte (ECRD). ECRD ist eine EURORDIS-InitiativeEuropean Conference on Rare Diseases