Der Ausschuss für Orphan-Medizinprodukte wählt zum dritten Mal einen Patientenvertreter als Vizevorsitzenden und bestätigt damit sein anhaltendes Vertrauen in Patienten

Lesley Green, Stellvertretende VorsitzendeEine neue Etappe des Ausschusses für Orphan-Medizinprodukte (COMP) begann letzte Woche mit der Wahl von Herrn Prof. Bruno Sepodes als Vorsitzender und der EURORDIS-Patientenvertreterin Frau Lesley Greene als Vizevorsitzende. Lesley wurde einstimmig gewählt und setzt die Tradition, einen Patientenvertreter in der Position des Vizevorsitzenden zu haben, fort. Weiterhin wurden EURORDIS' Patientenvertreter Birthe Byskov Holm und EGAN Vertreterin Pauline Evers von der Kommission erneut für ein weiteres Mandat nominiert.

Herr Prof. Sepodes übernimmt das Amt des COMP-Vorsitzenden von Frau Prof. Kerstin Westermark, die es bereits für die maximale Amtszeit von sechs Jahren (zwei Mandate) innehatte.  Frau Prof. Westermark setzt sich passioniert für die Patientenbeteiligung ein und wird als schwedische Repräsentantin weiterhin im Ausschuss vertreten sein. Herr Prof. Sepodes ist an der Universität Lissabon tätig und stützt sich auf seine Erfahrung als Mitglied des Bewertungsgremiums für Arzneimittel der portugiesischen nationalen Behörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte. Seit 2008 repräsentiert er den COMP auf Empfehlung der EMA in der Kommission.

Lesley ist Ausschussmitglied seit 2009. Sie trägt Ihre persönliche Erfahrung als Mutter eines Patienten mit einer seltenen Stoffwechselerkrankung, ihr Wissen zu klinische Studien und ihre fundierten Kenntnissen im Bereich Arzneimittelentwicklung bei. Als langjähriges und aktives Mitglied der Gemeinschaft von Patienten mit seltenen Krankheiten stützt sie sich auf 20 Jahre Erfahrung als Patientenvertreterin.

Der COMP war der erste wissenschaftliche EMA-Ausschuss mit Patientenvertretern als Vollmitglieder. Ihm folgten der Pädiatrieausschuss, der Ausschuss für neuartige Therapien und der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz. Yann Le Cam (Vizevorsitzender 2000-2006), Alastair Kent, Birthe Byskov Holm, Pauline Evers und Lesley Greene haben als  COMP-Patientenvertreter seit seiner Gründung im Jahr 2000, als Folge der Verordnung über Orphan-Arzneimittel (EU 141/2000), zu seinem Erfolg beigetragen.

Siehe COMP-Mitglieder

Erfahren Sie mehr über EURORDIS' Arbeit bei der EMA  

Lesen Sie weiter über Orphan-Arzneimittel und den Arzneimittelentwicklungsprozess

Übersetzer:
Peggy Strachan 

Page created: 10/09/2012
Page last updated: 14/03/2014
 
 
Die Stimme der Menschen mit seltenen Krankheiten in EuropaEURORDIS Die internationale Stimme für Menschen mit seltenen KrankheitenRare Disease International Ein moderiertes mehrsprachiges Forum, das Patienten, Familien und Experten zum Erfahrungsaustausch zusammenführt. RareConnect Das Rare Barometer Programm ist eine EURORDIS-Initiative, die Umfragen durchführt und die Erfahrungen von Patienten mit seltenen Erkrankungen in Fakten und Zahlen umwandelt, die wiederum Entscheidungsträgern vermittelt werden können.Rare Barometer Eine internationale Aufklärungskampagne, die jedes Jahr am letzten Tag im Februar stattfindet. Der Tag der Seltenen Erkrankungen ist eine EURORDIS-InitiativeRare Disease Day Nehmen Sie am größten Zusammentreffen von Interessenvertretern für seltene Krankheiten in Europa teil und besuchen Sie die zweijährliche Europäische Konferenz für Seltene Krankheiten und Orphan-Produkte (ECRD). ECRD ist eine EURORDIS-InitiativeEuropean Conference on Rare Diseases