Edith Gross

  • Health and Social Science Senior Project Manager

edith-gross.jpg

Edith (Sky) Gross joined EURORDIS in October 2021 as Health and Social Science Senior Project Manager. She is currently representing EURORDIS in the 5 years long European 'Innovative Medicine Initiative' project « Screen4Care » aimed at utilising advanced technologies to shorten the path to diagnosis for rare disease patients.

Edith holds a PhD in medical sociology along with a business degree, and has a rich research background, including four postdoctoral fellowships and more than a dozen peer-reviewed publications in different areas at the intersection of medicine, ethics and social sciences. Her professional background includes a position as director of Social Sciences and Humanities at the Israeli Ministry of Science and Technology, and as Biomedical Director at the Victoria (Australia) Trade and Investment Office. She also directed the Israeli National Council for the Advancement of Women in Science and Technology.

 

Telephone: +33 7 53 72 92 88
Email: edith.gross@eurordis.org

 
 
Die Stimme der Menschen mit seltenen Krankheiten in EuropaEURORDIS Die internationale Stimme für Menschen mit seltenen KrankheitenRare Disease International Ein moderiertes mehrsprachiges Forum, das Patienten, Familien und Experten zum Erfahrungsaustausch zusammenführt. RareConnect Das Rare Barometer Programm ist eine EURORDIS-Initiative, die Umfragen durchführt und die Erfahrungen von Patienten mit seltenen Erkrankungen in Fakten und Zahlen umwandelt, die wiederum Entscheidungsträgern vermittelt werden können.Rare Barometer Eine internationale Aufklärungskampagne, die jedes Jahr am letzten Tag im Februar stattfindet. Der Tag der Seltenen Erkrankungen ist eine EURORDIS-InitiativeRare Disease Day Nehmen Sie am größten Zusammentreffen von Interessenvertretern für seltene Krankheiten in Europa teil und besuchen Sie die zweijährliche Europäische Konferenz für Seltene Krankheiten und Orphan-Produkte (ECRD). ECRD ist eine EURORDIS-InitiativeEuropean Conference on Rare Diseases